my soul - my life Hier könnt ihr lesen was in meiner Seele alles so abgeht.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Toplist
  Gästebuch
  Kontakt
 


Sagt mir eure Meinung... Bin an Kritk sowohl positiv als auch negativ sehr interessiert...

http://myblog.de/my-soul

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonnenseite des Lebens

Blumen wachsen in meinem Herz.
Erstrahlen in allen Farben des Regenbogens.
Sie umwachsen die dunklen Schatten meiner Seele.
Lassen mein Herz erglühen und mich stahlen.

Bäume wachsen in meinem Herz.
Erstrahlen in voller grüner satter Pracht.
Sie tragen süße Früchte,
die mich äußerlich schöner machen.

Die Sonne scheint
auch wenn es schneit.
Selbst bei eisiger Kälte
spüre ich Wärme.

Du lässt Blumen blühen,
lässt Bäume wachsen
und lässt mich strahlen.
So glücklich war ich noch nie...
22.1.09 04:21


Werbung


Umbrella

Ich will zersplittern in dieser Welt.
Sie hat mir nichts zu bieten.
Ich bin eingebettet in die kühle Leere.
Aber ich liebe die Einsamkeit,
denn sie zerreist mein Gemüt.
Ich hasse dieses lachende Spiegelbild,
denn es ist nicht echt.

Verflossen in Traurigkeit ist diese Welt.
Sie zeigt ein verzerrtes Bild der Schönheit.
Träumen ist hier nicht gestattet.
Und doch will ich Schweben.
Ich will fliegen über die Felder.
Doch wie soll das möglich sein
mit meiner eingemauerten Seele,
die fablos unter einem Regenschirm steht.
17.9.08 23:46


Einsamkeit

Sanfte Lippen die meine leicht berühren.
Kalte Hände die behutsam meinen Hals entlang streifen.
Sinnliche Momente die nach Liebe streben.

Sie habe ich lange nicht erlebt.
Wie auch, ohne ein Herz das einfach
nichtmehr liebt?
20.7.08 18:35


Sternschauer

Ich sah ihn an. Lange hatte ich diese leuchtenden Augen nicht mehr gesehen. Ich kaute Kaugummi. Die Musik war zu laut um meine Gedanken kreisen zu hören. Ab und an biss ich mir versehentlich auf die Unterlippe. Die Luft schwebte. Die Zeit stand still. Eine unerklärliche Nähe stand zwischen uns. Ich schloss meine Augen. Ich genoss diese unzumutbare Kälte zwischen uns. Ich nahm seine Hand. Drückte sie auf meine Hüfte und schob mich an ihn.
Ich öffnete meine Augen. Die Sterne waren heute Nacht wohl vom Himmel gefallen, denn ohne sie hätten meine Augen nicht das Leuchten gelernt. Ein Stück näher rückte ich an seine Seite. Ich nahm wieder seine Hand und legte sie auf meinen Hals. Meine Augen schlossen sich von selbst. Ich spürte seine kalten Hände in der Nähe meines BH's harren. Und plötzlich drückte er mir seine Lippen auf den Mund. Ein ganzer Sternschauer brach über mich herein. "Dem Himmel fehlen die Sterne," hörte ich meine Freundin schreien, "Gib sie zurück". Ich öffnete meine Augen und entfernte meine Lippen von seinen.
Wieder schaue ich in dieses wunderschöne Gesicht. Es wirkt noch schöner als zuvor. Wird der Himmel heute über uns herein brechen, wenn sie unsere Lippen wieder treffen?
22.6.08 04:57


Dummheit wird bestraft

jedem das was er verdinet
und ich verdiene eben dummheit
also dummheit ole^^
das is meine rolle die hab ich irgendwann mal zugeteilt bekommen
irgendwie ist das leben nur ein kleines theaterstück in dem man glück oder pech hat
wenn man glück hat: bekommt man alles in den arsch geschoben man braucht nur da zu sitzen und darauf zu warten
dann gibt es die leute die pech haben sie werden mit dummheit, hässlichkeit und allem was negstiv gesehen wird bestraft
zu denen zähl ihc
ich bin nämlich zu dumm um zu checken was im leben wirklich abgeht und das man net die ganze zeit vor sich hinträumen kann und naiv sich an kleine träume festhalten ^^
mein blickfeld is die verzerrte realität eines träumenden naiven kleinen mädchen
eigentlich soltle ich doch erwachsen sein ^^
ich bins und bins einfach nicht das beste ist wohl manchmal man wüsste einfach gar nichts und würde niemals anfangen über sein leben nach zu denken
11.6.08 03:07


You're a beautiful liar

DU baust unsere Liebe inmitten deiner schaurig schönen Lügen auf.
Es ist so wunderschön mit dir. Deine Augen leuchten wie die Sonne. Und doch schweben dunkle Gewitterwolken über deinem Gemüt. Ich wollte schon oft einen blauen Himmel für dich zeichnen. Ich kann und kann es aber einfach nicht.
Schwarz und bittersüß sind deine Lügen, die mich beschirmen.
Sie verwehren mir die Sicht auf die wahre Schönheit deiner Seele.
Für mich ist sie nämlich nur grau?
Sprudelt sie bei IHR denn voller Farbe?
9.6.08 02:49


Zerrissen

Sterne hängen am Himmel.
Glänzen und fallen einfach nicht.
Träume zerspringen leise im Wind.
Augen die einst träumten.
Kalt das Herz das mich umarmt.
Zart die Träne die einsam fließt.

Wache Augen schlafen
und lieben in der Kühlheit des Morgen.
Starke Gefühle erwachen
und schweben Richtung Unendlichkeit
durch die Müdigkeit des Alltags.
Das Leben ist schön...?
15.5.08 13:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung